Krisenanlaufstellen

DEUTSCHLANDWEITE TELEFONNUMMERN

Polizei: 110
Feuerwehr/Notarzt: 112
Vergiftungszentrale: 19240
Telefonseelsorge: 0800-1110111 / 0800-1110222
Opfernotruf: 116 006
Bundesweite Beratungseinrichtungen: 0800 – 111 0 333

KRISENANLAUFSTELLEN NACH BUNDESLÄNDERN SORTIERT

(Klicke auf das Bundesland, die Seite mit Adressen und Rufnummern öffnet sich dann in einem neuen Tab)

Baden-WürttembergBayernBerlinBrandenburgBremenHamburgHessenMecklenburg-VorpommernNiedersachsen –  Nordrhein-WestfalenRheinland-PfalzSaarlandSachsenSachsen-AnhaltSchleswig-HolsteinThüringen

NOTRUFNUMMERN IN DER SCHWEIZ

Notarzt-Auskunftsdienst :1811
Sanitätsnotruf:144
bei Vergiftung Kurzwahl:145
Die dargebotende Hand:143 (Telefonseelsorge)

NOTRUFNUMMERN IN ÖSTERREICH

Rettung: 144
Ärztefunkdienst: 141
bei Vergiftung: 406 43 43
Telefonseelsorge: 142
Rat auf Draht: 147
Psychosozialer Notdienst: 310 87 80/ 310 87 79
Notruf für vergewaltigte Frauen: 523 22 22

HILFREICHE INTERNETADRESSEN

Jugendnotmail
(anonyme, kostenfreie Beratung durch qualifizierte ExpertInnen für Jugendliche bis 19 Jahren)

Das Beratungsnetz
Chat-, Mail- und Telefonberatung. Zudem Linksammlung zu div. Themen (Psyche, Trauer, Soziales etc.)

Das Sorgen-Tagebuch – Das Tagebuch das antwortet
Teile deine Sorgen, Ängste und Probleme mit deinem online Sorgen-Tagebuch – und es antwortet!

Telefonseelsorge
Chat-, Mail- und Telefonberatung

U25 Deutschland
Anonyme Mailberatung und Suizidprävention für Menschen unter 25 Jahren

AGUS
Selbsthilfe für Hinterbliebene nach Suizid

Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister e.V.
Hilfe und Unterstützung für Menschen, welche mit dem Tod eines Kind (egal welchen Alters) leben müssen

Arbeitsgemeinschaft Christliche Onlineberatung
Kurzzeitberatung für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene

Diese Liste erhebt selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Kennst Du noch andere Anlaufstellen, Internetadressen und Telefonnummern, die hilfreich sind? Dann schreibe einen Kommentar oder schick mir eine Mail, damit ich die Liste mit Deiner Information erweitern kann. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

3 Kommentare zu „Krisenanlaufstellen“

  1. Hallo ,
    Seit 1997 bin ich Chronisch Depressiv und nehme seitdem 30mg Paroxetin.
    Ohne geht gar nichts.
    Was mir sehr gut hilft ist Spazieren gehen und der Buddhismus.

    VG
    Peter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.